Lange | Panzner | Trodler

Die neue Ausstellung im Landarbeiterhaus ist eine Referenz an die Kleinmachnower Bildhauerin Emma-Maria Lange zum 95. Geburtstag, begleitet von den zwei gestandenen brandenburgischen Künstler-Kollegen Eberhard Trodler und Peter Panzner.

Emma Lange – Portrait

Nie wollte und konnte sie aufs Puppenmachen reduziert werden. Die Bildhauerin Emma-Maria Lange hat dennoch mit ihren Puppenfiguren zahllose Kinderherzen erfreut. Gerade die Puppe, dieses ewig junge, heimlich- unheimliche Objekt des Spiels und der grenzenlosen Kinderliebe braucht, wenn sie gut gestaltet sein soll,

Harald Kretzschmar Zeichnungen | Rainer Kessel Skulptur

Ein Zeichner und ein Bildhauer, einer, der Figur und Raum mit traumwandlerischer Sicherheit in Linie und Fläche, und einer, der dies mit ebensolcher Sicherheit in dreidimensionale Figur umsetzt – beide tun das sinnlich und gültig, kraftvoll und lebenssatt, lustvoll und souverän.

Vernissage Wild / Hentschel April 2016

Sabine Wild Fotografie | Anne Karen Hentschel Skulptur

Für die Berliner Fotokünstlerin Sabine Wild ist keine Megacity zu groß und kein Kontinent zu fern. Ihre Bilder entdecken aber unter der Oberfläche des Immergleichen stets Neues und Überraschendes. Ihre fotografische Bildsprache ist unverwechselbar, weil der Blick des Betrachters sowohl auf Bekanntes wie auf verborgene

Harald Kretzschmar – Selbstbildnisse

Harald Kretzschmar bringt das Charakteristische, das Typische, die Ausstrahlung, das Innere einer Person manchmal geradezu indiskret aber meist liebevoll auf den Punkt mit seiner unverkennbaren Handschrift: leicht, witzig, pointiert, so beschrieb ihn Hinrich Enderlein bei seiner Ausstellung „Mimen und Mienen“ im Jahr 2011.

Specht | Gottemeier

Susanne Ruoff ist eine Meisterin der temporären, poetischen Raum- und Landschaftsinstallation. Im Landarbeiterhaus hat sie -erstmals bei einer Kunstwoche – in einer mehrteiligen Wandinstallation die Spuren der Vergangenheit aufgenommen und ebenso eindrucksvoll wie sensibel künstlerisch reflektiert.

Susanne Ruoff – Wandinstallation

Susanne Ruoff ist eine Meisterin der temporären, poetischen Raum- und Landschaftsinstallation. Im Landarbeiterhaus hat sie -erstmals bei einer Kunstwoche – in einer mehrteiligen Wandinstallation die Spuren der Vergangenheit aufgenommen und ebenso eindrucksvoll wie sensibel künstlerisch reflektiert.

Lars Maurmaier – Kleinmachnower Wischungen

Lars Maurmaier ist ein Pfadfinder, ein minimalistischer Spurensucher: Seine Staub-Wischungen an exotischen, prominenten, scheinbar banalen Orten besetzen auf hintergründige und ironische Weise für den Künstler Orte, an die er mit konventionellen künstlerischen Mitteln nicht herankäme. Im Übrigen konterkariert und kommentiert er mit seiner Arbeit einen