Jahresprogramm 2024

(c) Grafik Rainer Ehrt

Liebe Freunde und Förderer unseres Kunstvereins,

 

hier stellen wir Ihnen unsere Gäste für 2024 vor. Die aktuelle Ausstellungsplanung sehen sie hier.

Erika Stürmer-Alex, multimediale Malerin und Bildhauerin aus dem Oderbruch ist Trägerin des Ehrenpreises des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg für ihr künstlerisches Lebenswerk. Die Brücke Kleinmachnow Kunstverein e.V. widmet ihr zu Beginn des Ausstellungsjahres 2024 eine Solo-Ausstellung (14. Januar – 18. Februar).

 

Die Videokunstnacht in Kooperation mit dem Medienkunstverein – mkv e.V., zeigt internationale Medienkunst: Installationen, Videoarbeiten und Performances in der Zwischenwelt von Augmented und Virtual Reality (24. Februar).

 

Die Graphikerin Katja Lang aus Berlin beherrscht die Kunst der Kaltnadel- und Ätzradierung vollendet und zeigt melancholisch-strenge Winterlandschaften und Schattenspiele. Pauline Ullrich führt die große Tradition farbiger keramischer Plastik fort, wie sie an der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein gelehrt wird (3. März – 7. April).

 

Mit den Bildern der Malerin Christina Pohl und den Bronzeskulpturen der Bildhauerin Sibylle Waldhausen werden subtile malerische Motive mit dynamischer figürlicher Plastik in Dialog treten (21. April – 26. Mai).

 

 

Die magisch-realistischen Frauenskulpturen des Berliner Keramikers und Skulpteurs Rainer Kurka bekommen fröhlich-freche Gesellschaft in Gestalt der Zeichnungen der Illustratorin und Zeichnerin Gunilla Jähnichen (2. Juni – 14. Juli).

 

 

Zur Kleinmachnower Kunstwoche ist mit der Graphikerin Anna Larina-Dzimira erstmals eine Gastkünstlerin aus dem jüngsten Kleinmachnower Partnerkreis Swidnica/Polen eingeladen. Anett Lau wird ebenso unkonventionelle wie originelle graphische und typographische Spiele auf Papier präsentieren. Hanneke van der Hoeven und ihr Partner Corn.elius Brändle arbeiten als Künstlerduo sowohl jeder für sich wie zusammen: Aus Zeichnungen und Bild-Text-Collagen enstehen graphische Blätter in der Technik des Hand-Siebdruckes. Der Bildhauer Tim Weigelt arbeitet mit Virtuosität und Humor eine Figur oder ein Objekt aus dem vollen Holz (8. September – 14. September / Ausstellung bis 6. Oktober).

 

 

Die Materialbilder von Heike Jeschonnek sind ganz besondere Unikate: Vielschichtige Bild-Objekte oder Objekt-Bilder aus farbigem Wachs. Sie wird in dieser Ausstellung begleitet von ebenso originellen wie verrätselten Radierungen und Tiefdrucken des Dresdner Graphikers Jürgen Höritzsch (13. Oktober – 17. November).

Mit einer Projektausstellung der Mitglieder enden wir das Ausstellungsjahr 2024.  Das Sommerfest am 9. Juni steht dieses Jahr ganz unter der Eröffnung unserer Kunstremise. Das Künstlerfest zum Abschluss der Kunstwoche  und die regelmäßigen Filmabende „art in movie“ runden unser Programm ab.

Dear Friends and Supporters,

 

Here we present our guests for 2024:

 

Erika Stürmer-Alex, multimedia painter and sculptor from the Oderbruch region, has been awarded the honorary prize of the Prime Minister of the State of Brandenburg for her artistic life’s work. Brücke Kleinmachnow Kunstverein e.V. is dedicating a solo exhibition to her at the beginning of the 2024 exhibition year (January 14 – February 18).

 

The Video Art Night in cooperation with Medienkunstverein – mkv e.V., shows international media art: installations, video works and performances in the intermediate world of augmented and virtual reality (February 24).

 

 

The graphic artist Katja Lang from Berlin has mastered the art of drypoint and etching to perfection and shows melancholic austere winter landscapes and shadow plays. Pauline Ullrich continues the great tradition of colorful ceramic sculpture as taught at Burg Giebichenstein Art Academy in Halle (March 3 – April 7).

 

 

The paintings of Christina Pohl and the bronze sculptures of Sibylle Waldhausen will enter into a dialog between subtle painterly motifs and dynamic figurative sculpture (April 21 – May 26).

 

The magical-realistic sculptures of women by Berlin ceramicist and sculptor Rainer Kurka will be accompanied by the cheerful and cheeky drawings of illustrator Gunilla Jähnichen (June 2 – July 14)

 

 

For the first time, a guest artist from Kleinmachnow’s newest partner district, Swidnica/Poland, has been invited to Kleinmachnow Art Week: graphic artist Anna Larina-Dzimira. Anett Lau will present unconventional and original graphic and typographic works on paper. Hanneke van der Hoeven and her partner Corn.elius Brändle work as an artist duo, both individually and together: Drawings and image-text collages are turned into graphic sheets using the technique of hand screen printing. The sculptor Tim Weigelt works with virtuosity and humour to create a figure or an object from solid wood (September 8 – September 14 / exhibition until October 6).

 

 

Heike Jeschonnek’s material pictures are very special unique pieces: multi-layered picture-objects or object-pictures made of colored wax. In this exhibition, she is accompanied by original and enigmatic etchings and intaglio prints by the Dresden graphic artist Jürgen Höritzsch (October 13 – November 17).

 

 

We will end the 2024 exhibition year with a project exhibition by our members. This year, the summer festival on June 9 will be dedicated to the opening of our new “Kunstremise”. The artists‘ festival at the end of the art week and the regular „art in movie“ film evenings complete our program.