Fontane lesen

– mach dir ein Bild davon… Kunstbiennale LAND(SCHAFFT)KUNST VII zu Gast in Kleinmachnow.

Die Ausstellung des Vereins LAND(SCHAFFT)KUNST zeigt die bei einem Symposium im Frühsommer 2018 entstandenen Werke namhafter Künstler zum Thema Theodor Fontane.

 

Ausgehend von seinen Schriften und Gedichten sollen Charakter und Gehalt der Texte bearbeitet und hinterfragt werden. Mittels der zeitgenössischen Interpretationen soll Fontane in neuem Licht erscheinen, eine kritische Auseinandersetzung angeregt und die Aktualität Fontanes vergegenwärtigt werden. Modernität und Zeitlosigkeit sollen ebenso Gegenstand der Bearbeitung sein, wie der Wandel. Die ausgewählten Gedichte und Schriften werden den Bildern und Skulpturen, den Zeichnungen und Druckgrafiken, im Video, gegenübergestellt, sie werden zueinander in Beziehung gesetzt, in den Arbeiten mit aufgenommen, und dadurch benannt, kommentiert und verwandelt.

 

Wir zeigen ausgewählte Werke zeitgleich mit der “Galerie  M” in Potsdam. Zuvor war die Ausstellung in der Galerie am Bollwerk in Neuruppin und bei der Biennale LAND(SCHAFFT)KUNST VII in Neuwerder/Havelland zu sehen.

Mit Werken von Martin Assig, Ernst Baumeister, Rainer Ehrt, Moritz Götze, Heike Jeschonnek, Volker Lehnert, Rainer Osiander, Hans Scheib, Christoph Scholt, Leo Seidel und Bettina van Haaren.

Bilder: Wolfgang Meier-Kühn/Die Brücke-Kleinmachnow

Ausstellung vom 22. September  – 20. Oktober 2019

geöffnet Sa / So 14 – 18 Uhr sowie nach Vereinbarung und zu den Spielzeiten von KultRaum e.V. (www.kult-raum.de)

 

Landarbeiterhaus Kleinmachnow, Zehlendorfer Damm 200, 14532 Kleinmachnow