Jugend trifft Kunst

Es ist unser Anliegen Bildende Kunst Kindern und Jugendlichen zu vermitteln. Mit Ausstellungsbesuchen und -führungen und in Projekten laden wird die junge Generation ein, sich mit den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Bildenden Kunst auseinander zu setzen.

 

Regelmäßig während der Kunstwoche im Sommer haben Schülerinnen und Schüler aus den angrenzenden Schulen die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen, den Künstlern bei der Arbeit zuzuschauen und mit ihnen zu sprechen. In eigenen und in Kooperationsprojekten bieten wir Kindern und Jugendlichen an selbst künstlerisch tätig zu werden und eigene (mutimediale) Interpretationsmöglichkeiten von Kunst auszuprobieren.

“Youth.Art.History” – Digitale Rundreise durch das Landarbeiterhaus und die Ausstellung

Rund um die Kunstwoche im Landarbeiterhaus Kleinmachnow werden wir im August 2019 ein Schülermedienprojekt realisieren, bei dem die Schülerinnen und Schüler die öffentlichen Arbeiten der Künstler medial begleiten. Im Juni vor der Langen Nacht der Kultur werden sie den Ort „Landarbeiterhaus“ und seine Geschichte als Wohnhaus, Verwaltungssitz der 1. Gemeindeverwaltung und heutigem Kunst- und Kulturort erkunden. Dazu ist geplant, die Installation “Hausgeister” von Julia Ehrt wieder zu beleben. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu vielfältige Medienprodukte herstellen (Filme, Kurzinterviews mit Zeitzeugen, Arbeiten mit Tablets und Apps). Ziel ist es eine virtuelle Führung durch das Haus und seine Geschichte zu erstellen, die in der Abschlussveranstaltung zur Kunstwoche 2019 aber auch im Jubiläumsjahr 2020, wenn Kleinmachnow 100 Jahre alt wird, zu sehen sein wird. Kooperationspartner sind Young Images Verein für Medien und Bildung e.V., Kultraum Kleinmachnow e.V. und der Heimatverein Kleinmachnow sowie das Weinberg-Gymnasium und die Maxim-Gorki-Gesamtschule im Ort.

Kooperationsprojekt – Kunstworkshop “Die Schöpfung”

Unser Partnerverein Kultraum e.V. realisiert im Rahmen seines Chorprojekts ” Die Schöpfung” von Haydn 2019 ein künstlerisches Jugendprojekt, das sich mit  der Umwelt auseinandersetzt. Ökologische, bioethische oder auch gesellschaftspolitische Fragen bestimmen Projekttage im Vorfeld der Konzerte am 22. und 23. Juni.  Bei Kunst‐Workshops im Landarbeiterhaus werden Kinder und Jugendliche unter Anleitung erfahrener Kunstpädagogen und Künstlern sich kreativ mit dem titelgebenden Thema beschäftigen und frei assoziierte eigene Exponate erschaffen können: Bilder, Figuren, Objekte, mediale Objekte. Im Rahmen der Langen Nacht der Kultur am 15. Juni 2019 stellt der Kunstverein “Die Brücke” seine Galerieräume für die Ausstellung und Präsentation der entstandenen Kunstwerke zur Verfügung.