Jahresprogramm 2020

(c) Barbara Illmer – Kugeln im Netz (Ausschnitt)

Intensive Farbfelder und sensibel gesetzte abstrakte Akzente begegnen sich in den Bildern und Skulpturen des Berliner Künstlers Albrecht Demitz, mit dem wir am 19. 1. unser Ausstellungsjahr eröffnen werden.

 

Am 7. und 8. März findet unsere VideoKunstNacht wieder mit international agierenden Künstlerinnen und Künstlern statt:  Patricia Detmering, Franziska Harnisch, Kristina Paustian, Dani Ploeger und Dagmar Schürrer zeigen digitale Kunst der neuesten Generation.

 

Ab 15. März wird der Dialog zweier gestandener brandenburgischer Künstler zu sehen sein:  Raumgreifende informelle Skulpturen und Reliefs von Michael M. Heyers begegnen den kontrastreichen expressiven Bildern Mathias Mühles.

 

Vom 10. Mai an zeigen wir großformatige, impressionistisch inspirierte Malerei der Berlinerin Sabine Beyerle zusammen mit den skurilen und hintergründigen Metallskulpturen des Bildhauers Georg Mann aus Halle an der Saale.

 

Vom 27. Juni bis 9. August zeigt der Verein unter dem Titel “Abstand” Arbeiten seiner künstlerisch aktiven Mitglieder. Einsamkeit und Gemeinschaft, Distanz und Nähe, Abstand halten, inne halten, den Atem anhalten und wieder Luft holen – die Annäherungen an das Thema sind vielfältig und laden ein, sich mit den Auswirkungen des Ausnahmezustands auseinander zu setzen.

 

Vom 16.8. bis 22 8. werden wir im Rahmen unserer Kunstwoche vier Künstlerinnen und Künstler als Gäste einladen und “öffentlich arbeiten” lassen: Adelbert Heil aus Bamberg und Kornelia Thümmel aus Dresden präsentieren klassische Bildhauerkunst, Astrid Weichelt aus Berlin formt außergewöhnliche Papierplastiken und Kathrin Ollroge aus Potsdam ist mit ihrer Kunstaktion „Raum für Gedanken“ im Dialog mit Kleinmachnower Einwohnern unterwegs.

 

Am 20. 9. wird eine Ausstellung des Thüringer Bildhauers und Grafikers Timm Kregel eröffnet, der in Gußmetall und auf dem Papier eine ganz eigene phantastische Formensprache entfaltet.

 

Ab dem 1. November präsentiert der Kunstsammler (und Brücke- Mitglied) Siegfried Grauwinkel eine Auswahl seiner in vier Jahrzehnten gewachsenen Sammlung.

 

Wir beschließen das Ausstellungsjahr wieder mit “Eigenes“– Arbeiten von künstlerisch aktiven Vereinsmitgliedern.

 

Abgerundet wird das Programm durch die regelmäßigen Filmabende “Art in Movie“. Über aktuelle Termine der  Filmabende informieren wir rechtzeitig hier

 


***Aufgrund der jeweils gültigen Sonderverordnung des Landes Brandenburg überprüfen wir derzeit laufend unsere Ausstellungs- und Veranstaltungsplanung. Nach derzeitigem Stand können alle Ausstellungen wie geplant stattfinden.