Jahresprogramm 2019

Am 20. 1. beginnen wir mit Bildern und Skulpturen zweier junger Künstler: Anne Ullrich (Malerei) ist Absolventin der Kunsthochschule Berlin Weißensee, Simon Horn (Skulpturen) hat Bildhauerei an der Kunsthochschule Halle/Burg Giebichenstein studiert. >>Bericht

 

Am 23. Februar findet unsere traditionelle Lange VideoKunstNacht mit einem ganz besonderen Angebot statt: Virtuelle Realität der neuesten Generation trifft auf “Retro Gaming“ – „antike“ Computerspiele aus den achtziger Jahren – sowie eine aufregende Retrospektive experimenteller Filme aus der ostdeutschen Wendezeit. >> Bericht

 

Am 10. 3. werden wir eine Ausstellung mit Arbeiten der renommierten Berliner Fotografin Anna Lehmann-Brauns eröffnen, die mit den minimalistischen Skulpturen von Jakob Roepke korrespondieren.

 

Ab dem 5. 5. werden Kunstwerke des Dresdener Grafikers und Konzeptkünstlers Jean Kirsten auf die erotisch aufgeladenen Fotoinszenierungen von Caterina Rancho treffen. >>Bericht

 

Die “Lange Nacht der Kultur in Kleinmachnow” am 15. 6. wird von uns im Landarbeiterhaus wieder zusammen mit KultRaum e.V. gestaltet: Musik, Kulinarisches, Aktionskunst in diesem Jahr mit Silent Rocco & Miss Walker “The Greatest Thing“ – ein magisches Theater-Märchen, eine Open-Air-Installation und ein Schüler-Kunstprojekt zum Thema “Schöpfung”. Und wie immer das Buffet “Kunst-Satt”.

 

Zur Kunstwoche vom 11.8. bis 17. 8. werden wir wieder vier Künstlerinnen und Künstler als Gäste einladen und “öffentlich arbeiten” lassen: Barbara Illmer mit Plastiken aus Papier, Kirstin Rabe mit konzeptueller Raumkunst, die Bildhauerin Daniela Schönemann aus Halle und der Berliner Bildhauer Ernst Baumeister mit filigranen Holzskulpturen. Schülerinnen und Schüler des Weinberg-Gymnasiums und der Maxim-Gorki Schule werden dazu einen digitalen Rundgang durch das Landarbeiterhaus erstellen. Die Ausstellung zur Kunstwoche endet am 8. September.

 

Zum Ende der Ausstellung dieser Vier wird unser Kunstverein am 7. 9. sein zehnjähriges Jubiläum festlich begehen. Lassen Sie sich überraschen von unserem KunstSatt- Buffet, einem gemeinsamen Kunstobjekt und einer Performance.

 

Am 22. 9. wird (in Zusammenarbeit mit Kulturland Brandenburg) eine Ausstellung zeitgenössischer Künstler eröffnet, die sich mit Leben und Werk Theodor Fontanes auseinandergesetzt haben – passend zum 200. Geburtstag des großen Erzählers.

 

Ab dem 3. November zeigen wir Bilder und Raumobjekte der beiden befreundeten Berliner Künstlerinnen Anne-Francoise Cart und Christine Düwel. Wir beschließen das Ausstellungsjahr wieder mit “Eigenes”- Arbeiten von künstlerisch aktiven Vereinsmitgliedern.

 

Abgerundet wird das Programm durch die regelmäßigen Filmabende “Art in Movie”.

 

Das aktuelle Jahresprogramm mit der Übersicht aller Termine und Ausstellungen finden Sie hier zum Download.